Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Anwendbarkeit der AGB

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) regeln die Geschäftsbeziehung zwischen Tierphysiotherapie Franziska Fells (nachfolgend „Franziska Fells“ genannt) und dem Tierhalter.

1.2 Wenn der Tierhalter das Behandlungsangebot von Franziska Fells annimmt und eine Befundbehebung und/oder Therapie vereinbart wird, schließen die Parteien einen Behandlungs-/Dienstleistungsvertrag gem. §§ 611 ff. BGB.

1.3 im Falle, dass eine Behandlung oder eine Fortführung einer Behandlung aufgrund von fehlender Spezialisierung oder einem gesundheitlichen Risiko für Tier, Tierhalter, Franziska Fells oder anderen Personen nicht möglich ist, ist Franziska Fells dazu berechtigt eine begonnene Behandlung abzubrechen oder zu beenden. Bereits angefallene Kosten müssen vom Tierhalter dennoch gezahlt werden.

1.4 Franziska Fells hat an der Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin für Hund und Pferd an der Akademie für Tiernaturheilkunde (ATM) teilgenommen. Sie kann daher eine Spezialisierung ausschließlich für die physiotherapeutische Behandlung von Hund und Pferd vorweisen.

§ 2 Inhalt und Zweck des Behandlungs-/Dienstleistungsvertrages

2.1 Die Behandlungsmethoden und -risiken werden dem Tierhalter vor Beginn der Behandlung erklärt. Die Behandlung richtet sich nach den Bedürfnissen des Tieres und den Möglichkeiten der Behandlung.

2.2 Franziska Fells behandelt die Tiere so allumfassend, wie es ihr mit den zur Verfügung stehenden Kenntnissen der Tierphysiotherapie möglich ist. Ein Behandlungserfolg im Sinne einer werkvertraglichen Verpflichtung ist jedoch nicht geschuldet.

2.3 Franziska Fells kann vom Tierhalter verlangen, dass dieser vor der Behandlung einen Tierarzt aufsucht und eine Diagnosestellung vorlegen kann. Sollte dies nicht geschehen, ist Franziska Fells berechtigt, die Behandlung zu unterlassen oder abzubrechen. Bereits angefallene Entgelte müssen in diesem Fall dennoch vom Tierhalter gezahlt werden.

2.4 Der Tierhalter ist verpflichtet, wahrheitsgemäß und vollständig auf die Fragen rund um den Gesundheitszustand des Tieres sowie über vorhergehende Therapien und Diagnosen zu antworten.

2.5 Franziska Fells legt die Behandlung des Tieres basierend auf ihrer Empfehlung gemeinsam mit dem Tierhalter fest. Eine Anpassung oder Änderung der Behandlung an sich verändernde Gegebenheiten kann jedoch jederzeit erfolgen.

2.6 Die Behandlung des Tieres wird im Regelfall in Anwesenheit und unter Einbezug der Tierhalter durchgeführt.

2.7 Franziska Fells legt die Behandlung des Tieres basierend auf ihrer Empfehlung gemeinsam mit dem Tierhalter fest. Eine Anpassung oder Änderung der Behandlung an sich verändernde Gegebenheiten kann jedoch jederzeit erfolgen.

2.8 Die Behandlung des Tieres wird im Regelfall in Anwesenheit und unter Einbezug der Tierhalter durchgeführt.

§3 Behandlungstermine

3.1 Termine können telefonisch, per Mail oder über das Kontaktformular auf der Homepage angefragt und vereinbart werden. Die vereinbarten Termine sind einzuhalten.

3.2 Falls der Tierhalter einen Termin nicht wahrnehmen kann, muss dieser Franziska Fells mindestens 24 Stunden im Voraus informieren.

3.3 Wird Franziska Fells zu spät oder gar nicht über die Nichteinhaltung eines Termins informiert, ist Franziska Fells dazu berechtigt, dem Tierhalter 50 % des fälligen Behandlungspreises in Rechnung zu stellen.

§ 4 Behandlungskosten

4.1 Sofern nicht anders vereinbart, gelten beim Abschluss des Behandlungsvertrages die auf der Homepage einsehbaren Preise.

4.2 Der zu zahlender Betrag ist im Anschluss an die Behandlung vom Tierhalter zu zahlen. Auf Anfrage ist das Ausstellen schriftlicher Rechnungen möglich. Diese sind 7 Tage nach Rechnungsdatum fällig.

§ 5 Rücktritt und Kündigung

5.1 Im Falle dessen, dass der Tierhalter sich nicht vertragsgemäß verhält oder es zu schwerwiegenden Pflichtverletzungen, wie etwas des Unterlassens der Information über aggressives Verhalten oder Vorerkrankungen des Tieres sowie einer nicht artgerechten Haltung des Tieres kommt, kann Franziska Fells jederzeit von einer Behandlungsleistung zurücktreten.

5.2 Im Falle der Kündigung oder des Rücktritts aus o.g. Gründen, haftet der Tierhalter für den hierdurch entstandenen Schaden und sonstige erbrachte Aufwendungen von Franziska Fells

§ 6 Salvatorische Klausel 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB rechtlich unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist vielmehr in freier Auslegung durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem Vertragszweck und dem Parteiwillen am nächsten kommt.